• myofasziale Triggerpunktbehandlung

    Die Triggerpunkttherapie hat als Ziel die Beseitigung sogenannter „myofaszialer Triggerpunkte“.

    Diese sind lokal begrenzte Muskelverhärtungen in der Skelettmuskulatur, die sehr schmerzhaft sein können und oft ausstrahlende Schmerzen verursachen.

  • Krankengymnastik

    krankengymnastische Behandlungen werden z.B.

    • nach orthopädischen Operationen wie Kreuzbandriß und Frakturen
    • bei frozen shoulder
    • nach Sportverletzungen usw. durchgeführt.
  • Lymphdrainage

    Diese wird bei Lymphoedemen oder Schwellungen z. B. nach Operationen
    oder Sportverletzungen angewendet.

  • Manuelle Therapie

    Die Manuelle Therapie ist eine umfassende Behandlung von Funktionsstörungen des Haltungs- und Bewegungsapparates.
    Die therapeutischen Techniken unterstützen die Erhaltung bzw. Wiederherstellung der natürlichen Gelenkfunktion.

  • Behandlung nach Dorn

    Diese Behandlungsmethode kann eingesetzt werden bei schmerzhafter Fehlstellung der Gelenke, wobei diese sanft in die korrekte Position zurückgeführt werden.

  • Cyriax

    Die manuelle Therapie nach Cyriax befasst sich mit der Diagnostik und Behandlung des Bewegungsapparates und insbesondere der Weichteile.

    Ziel ist es, entzündungsartige Schmerzzustände an den Sehnenübergängen zu den Muskeln und Knochen zu behandeln.

  • Massage

    Bei der Massage wird der Stoffwechsel, die Durchblutung und der Lymphfluß angeregt. Sie dient der Entspannung für Körper und Seele.

  • Wärmeanwendungen oder Eis

    wie z.B. Heiße Rolle, diese werden zur Ergänzung der jeweiligen Therapie angewandt.

  • Kinesio Tape

    Das Kinesio Tape ist -im Unterschied zum klassischen Tape- elastisch.
    Dadurch schränkt es die Bewegungsfähigkeit des Patienten nicht ein. Es nimmt Einfluß auf Muskulatur und Lymphgefäßsystem.

    Das Kinesiotaping fällt zur Zeit nicht unter die verordnungsfähigen Leistungen und muss somit vom Patienten selbst getragen werden.

  • Fußreflexzonenmassage

    Die Fußreflexzonenmassage beruht auf der Vorstellung, dass jedem Organ oder Körperteil eine bestimmte Zone der Fußsohle entspricht. Wird diese Region nun durch Massage stimuliert, wirkt sich das positiv auf das entsprechende Organ aus.

    Die Fußreflexzonenmassage zählt nicht zu den verordnungsfähigen Leistungen und muß vom Patienten selbst getragen werden.

  • Büroergonomie

    Beratung über rückengerechte Arbeitsplatzgestaltung

  • Standort

    Unsere Privatpraxis befindet sich in Schlagenhofen am Wörthsee - zwischen Inning am Ammersee und Seefeld / Hechendorf am Pilsensee.
  • Schwerpunkte

    Die Schwerpunkte der Praxis liegen in der manuellen Triggerpunktbehandlung, Faszienbehandlung und in der krankengymnastischen Behandlung nach Operationen am Bewegungsapparat.
  • über uns

    Rolf Buttkus eröffnete am 01.03.2011 seine Privatpraxis in Schlagenhofen am Wörthsee. Mit ihm arbeiten außerdem Monika Buttkus, Stefanie Baron und Claudia Scholz.

Kontaktdaten

Kontaktieren Sie uns unter:

Rolf Buttkus
Physiotherapie
Tel.: 08152-98 91 166
Fax: 08152-98 91 167

Bucher Weg 3
82266 Inning a.Ammersee / OT Schlagenhofen